Freitag, 1. August 2014

Kleinkinder Sitzsack am Creadienstag

Hallo zusammen,
über das Wochenende habe ich endlich das Geburtstagsgeschenk für Maxi fertig gemacht.
Er wird bald drei!!!
Wahnsinn wie die Zeit vergeht und er kommt einem schon so erwachsen vor, geht schon in die KITA, spricht wie ein Erstklässler, naja fast (bin halt eine stolze Oma), hat einen Hochstuhl ohne Lehnen und kam grade mit Papa von einer Männertour an die Nordsee zurück.
Die Zeit läuft einfach viel zu schnell und momentan habe ich das Gefühl das alles irgendwie zerfließt oder wegfließt.
Vielleicht sind das aber auch hormonelle Wechseljahrdepries, ich hoffe es zumindest.
Wenn ich meiner Mutter zuhöre ging es ihr in den Mittfünfzigern ähnlich.
Sie sagt: Ich fühlte mich damals so als würde mein letztes Stündlein bald schlagen, fühlte mich abgeschlagen, depressiv, körperlich richtig schlecht, sterbenskrank. Wie sich dann im Lauf der Zeit herausstellte, fehlte mir aber Gott sei Dank nichts.
Also Kind: Augen zu und durch! Es geht vorbei!!!
Ich kann mich gut erinnern wie ich sie müde belächelt habe in dieser Phase. Meine Kinder waren klein, ich hatte mit den vieren alle Hände voll zu tun und habe es wahrscheinlich gar nicht erst bemerkt wie beschissen  es ihr Streckenweise ergangen sein muss.
Na ja, sie ist durchgekommen und ich werde das auch schaffen.
Wahrscheinlich hat jeder diese Phasen wenn die Einschläge näher kommen und man bald (bei vielen meiner Generation ist das schon lange so) die alte Generation ist. Keiner mehr vor einem. Du bist dann kein Kind mehr, von niemandem. Scheißgefühl!
Irgendwie sind die Frauen doch das stärkere Geschlecht, wir können  und müssen einfach mehr aushalten. Zuerst, in der Pubertät, bekommen wir die mens, Bauchschmerzen, Übelkeit, Pickel, Unregelmäßigkeiten .......
Dann kriegen wir die Kinder. Schwangerschaft- die Figur gerät aus den Fugen, Schwangerschaftsstreifen bilden sich, Krampfadern und/oder Besenreißer kommen hervor, von den Hämori.... ganz zu schweigen.
Danach hungert Frau sich in die Vorschwangerschaftsklamotten rein, nur ja um dem Kindsvater auch wieder in alter Attraktivität begegnen zu können. Bei denen ist ja alles geblieben wie es war. Sie sind ja durchgehend ins Fitness Studio oder Joggen gegangen.
Die gehen ja auch, wenn Mutter das Stillkind versorgt, weiter zum Männerabend, zum Sport, zum Konzert oder zum Public Viewing.
Dann hast du ein paar Jahre Ruhe. Am besten läßt man sich sterilisieren (falls der Göttergatte ein Problem damit hat - was vorkommen soll - hab ich mir sagen lassen ) um nicht jeden Monat wieder in Panik zu geraten.
Dann sind die Kinder aus dem Haus ( bei der aktuellen Müttergeneration auch eher nicht, die ist ja überwiegend spätgebärend und hat die Wechseljahre dann gleichzeitig mit der Pubertät der Kinder, was ich mir auch echt prickelnd vorstelle) und du kriegst die Wechseljahre.
Dein Mann kommt da auch rein, aber er kauft sich eine Harley, einen 911er (Je nach Kontostand) oder lässt sich a la Klopp zumindest ein paar Haare auf die kahlen Stellen transplantieren.
Für deine Brusstraffung ist bestimmt keine Geld in der Kasse, dafür schielt er dann lieber mal in die Katzenberg Richtung.
Außerdem ist Männern das doch auch gar nicht so wichtig, die lieben dich doch so wie du bist, oder?!? Ob du dich noch liebst wie du bist, wen intressierts??
Außerdem ne straffe Brust macht den Braten auch nicht wirklich fett wenn dir gleichzeitig die Schweißperlen die Stirn runterlaufen, alle Schleimhäute ausgetrocknet sind und deine Libido sich Richtung Arktis auf den Weg gemacht hat.

Oh, jetzt bin ich aber etwas vom Thema abgekommen und meine Leser sind auch sicher alle viel jünger als ich.
Ich geh mal davon aus, dass ich hier unter den DIY Bloggern eher die Oma bin.
Aber ich sage euch: Ihr werdet euch in grauer Zukunft an diesen, meinen, Post hier erinnern.
ICH VERSPRECHE ES EUCH  ((-:

Ich wollte euch doch eigentlich den Sitzsack zeigen:





Leider stand beim Fototermin nur Paul zu Verfügung und der liegt ja noch und Maxi konnte ich ja nicht Probesitzen lassen, dann wäre ja die Überraschung flöten gegangen. Also müsst ihr euch jetzt einfach mal vorstellen, dass da ein drei Jähriger lässig drauf rumflezt und in einem Buch liest. Das geht doch oder?

Also der ist aus laminiertem Stoff, somit abwaschbar, draussen verwendbar, prinzipiell darf er wohl sogar ins Planschbecken ( das müssen wir aber erst mal testen) und wenn man ihn  doch mal für ein Baby benutzen möchte gibt es Bezüge mit Gurten dafür.
Ich werde den nach der Testphase in meinen Dawanda Shop einstellen und mich freuen wenn ihr da mal vorbeischaut.
So und jetzt geht es ab zum creadienstag und zu tuesday Inspiration. Vielleicht auch noch zum Kiddikram, den meitlisachen und made4boys. Schaun wir mal.
Hoffe ich habe euch nicht zu sehr zugelabert, aber ihr könnt ja auch nur die Bilder anschauen.
Ich musste das heute mal loswerden. Ausserdem soll man beim Bloggen ja auch mal was schreiben und nicht nur schöne Bilder zeigen, habe ich mal gehört ((-:

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...