Dienstag, 7. Januar 2014

Pulli und bestickte Mütze für die Waldorf Puppe

Hier nochmehr Waldorf Puppen Klamotten!!!
Der Pulli ist vorne Sternchenmuster von Elizza, ansonsten nur rechte Maschen.
Ich benutze das margaretes Garn 100% Baumwolle. Ich liebe diese Wolle, da sie so schön matt ist und auch mal eine Kochwäsche übersteht.
Da ich ein "lockerer" Stricker bin, nehme ich das Garn doppelt und stricke mit einer 3er Nadel oder häkle mit 3,5.
Die Mütze ist mit einem Nadelspiel 2,5 entstanden. Dieses Nadelspiel ist schon 50 Jahre alt, noch von meiner stricksüchtigen Oma.
Die hat sogar Tischdecken gestrickt. Ich werde euch die demnächst mal zeigen. Meine Mutter hat noch welche. Wenn ich die meinen Töchtern zeige sind sie sicher gleich weg (-:
Der Pulli ist in einem Stück gestrickt. Ich fange am vorderen Saum an, nehme dann die Ärmel zu , kette den Halsausschnitt ab und nehme ihn in der nächsten Reihe wieder auf, dann die Ärmel weiter stricken und wenn sie fertig sind auch die Ärmel wieder abketten und den hinteren Teil fertig stricken. Zum guten Schluss nur noch die Ärmel und Seitennähte zusammenhäkeln und fertig.
So und diese zwei Teile gehen jetzt auch noch zu creadienstag und meitlisache
Waldorfpuppen Pulli und Mütze

Baby Ausfahrgarnitur

bestickte Mütze

Bildunterschrift hinzufügen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...